Logo

 

BUND-Spechte bei den Störchen

Bei den Störchen

Die BUND-Kindergruppe „BUND-Spechte“ machte Anfang Juni einen Ausflug nach Böhringen. Die Kinder waren voller Staunen, als sie um die Evangelische Kirche dort herum, nach Aussage des Storchenvaters Herrn Schäfle aus Böhringen, 23 Storchennester vorfanden. Sie beobachteten das Klappern der Störche als Begrüßung, das Einschnappen des Gelenkes zum Stehen auf einem Bein, den imposanten Flug u.a. Leider mussten sie auch erfahren, dass durch das nasskalte Wetter mehr als die Hälfte der Jungstörche umkamen.
Die Zahl der Störche war durch Trockenlegungen von Feuchtwiesen, die sie als Nahrungsquelle benötigen, auf 15 Paare Mitte der 70ger Jahre zurückgegangen. Durch ein gezieltes Projekt von 2005-2008 wurden wertvolle Lebensräume für die Rückkehr der Störche wieder geschaffen. Durch geeignete Maßnahmen wie die Anhebung des Grundwasserstandes, die  Entbuschung von Streuwiesen, Schaffung von Flachtümpeln und Flutmulden, sowie die Bereitstellung von Horstunterlagen konnte die Zahl der Störche auf ca. 600 erhöht werden.
Ein toller Erfolg für ein tolles Projekt und einen tollen Vogel.